Über Fragments

Unser Rollenspielsystem bietet euch eine eigene Welt Thêl Bor und und eigene Rassen, die euch größtmögliche Freiheit bei der Erschaffung eurer individuellen Abenteuer schafft.

Bei der Erstellung des Regelwerks haben wir auf möglichst durchgängige und einfache Regeln geachtet. Die Anwendung von Fertigkeiten und das Wirken von Zaubern folgen dem gleichen Grundprinzip wie der Kampf. Das einzige, was ihr für das Spielen benötigt, ist ein W20-Würfel und eine Menge Fantasie.

Was ihr sonst noch so braucht

Die Würfel

Für Fragments benötigst du lediglich einen 20seitigen Würfel, den wir im Regelwerk als W20 bezeichnen. Solltest du mehrere W20-Würfelergebnis für ein Gesamtergebnis benötigen, so steht die Anzahl vor dem W20; 2W20 bedeutet also 2 x mit dem W20 würfeln und beide Würfe als Ergebnis zusammen addieren. Zusätzlich geben wir manchmal noch Modifikationen in der Form 2W20+2 oder W20-1 an. Hier werden dann die Modifikatoren vom Gesamtergebnis hinzu- oder abgerechnet.

Der Charakterbogen

Bei der Erstellung bestimmt ihr jede Menge Attributswerte, Fertigkeiten und Besitz. Diese Daten werden im Charakterbogen aufgeschrieben und gepflegt. Es empfiehlt sich, eine digitale Form des Charakterbogens zu verwenden, wie wir sie auf unserer Webseite zum Download bereitstellen.

Die Initiativleiste

Diese Leiste hilft euch bei der Bestimmung, welche Charakterein welcher Reihenfolge ihre Aktionen durchführen dürfen. Insbesondere im Kampf gibt es diverse Möglichkeiten, die unterschiedlich viel Aktionszeit kosten, die wir in Fragments Initiativpunkte nennen. Ein Initiativpunkt hat hierbei nur eine abstrakte Funktion und kann nicht direkt in eine reale Zeitdauer umgerechnet werden. Eine Initiativleiste findet ihr im Anhang des Regelwerks als Kopiervorlage oder zum Download auf unserer Webseite.

Wir haben unsere Initiativleiste auf DIN A3 ausgedruckt und foliert. Zusätzlich benötigt ihr Figuren, kleine Würfel oder sonstige Marker, um die Position auf der Initiativleiste zu besetzen.